Navigation
Filter
  • Preis
  • Verfügbarkeit
  • Farbe
  • Produkttyp

Rollerball Pelikan

Pelikan Rollerballs – fast wie ein Füllhalter

Der im deutschen Sprachgebrauch auch als Tintenroller bekannte Rollerball, wurde erstmals im Jahre 1973 von der japanischen Firma Pentel als sogenannter „Ball Pentel“ auf den Markt gebracht. Es dauerte nur wenige Wochen und der Ball Pentel war weltweit bekannt und ging so als erster Tintenroller in die Geschichte ein. Der  heutige Tintenroller ist geprägt durch seine wasserbasierte Tinte, die über eine Schreibkugel, ähnlich der des Kugelschreibers, abgegeben wird. Die Tinte eines Tintenrollers ist im Gegensatz zu der eher zähen Paste des Kugelschreibers, dünnflüssiger. Diese spezielle Tinte ermöglicht das für den Rollerball markante leichte und feine Schreiben. Auch die Pelikan Tintenroller verfügen über den besonders guten Tintenflusse für den diese Schreibgeräte bekannte sind. Daher benötigt man beim Schreiben mit einem Tintenroller von Pelikan nur wenig Druck auf den Stift. Dies entspannt die Handhaltung und gewährleistet einen erhöhten Schreibkomfort. So ist es dem Schreibenden auch möglich schneller zu schreiben ohne dass das Schriftbild darunter leiden muss. Das Schreiben mit einem Pelikan Rollerball ist ähnlich komfortabel wie mit einem Füllhalter.

Sehr beliebt – die Tintenroller von Pelikan

Die bisher aufgeführten positiven Eigenschaften haben seit Jahren zu einer immer höheren Beliebtheit der Pelikan Rollerballs geführt. Die Kombination des leichten, nahezu gleitenden Schreibens mit dem attraktiven Äußeren eines Pelikan Tintenrollers vermag immer wieder zu überzeugen. Fast jede der sechs Kollektionen dieses Schreibgeräte Herstellers bietet Tintenroller an. Natürlich freuen wir uns Ihnen ergänzend dazu auch den passenden Füllhalter, Kugelschreiber oder auch Bleistift der gleichen Kollektion anzubieten. So können Sie sich gerne ein vollständiges Set erstellen und dieses zusätzlich in einem attraktiven Etui, das Pelikan auch in seinem umfangreichen Sortiment führt, sicher verwahren.

Pelikan Tintenroller in zahlreichen Farben aber immer klassisch

Pelikan zeigt in seinem umfangreichen Sortiment doch immer wieder seine betont klassische Seite. Farben wie dunkles rot, blau und auch grün überwiegen und manch ein Pelikan Tintenroller trägt sogar den so genannten Stresemann, benannt nach den gestreiften Anzügen des Außenministers der Weimarer Republik. Die Tintenroller von Pelikan zeigen Stil und sind in meisterlicher Arbeit aus hochwertigen Materialien gefertigt. Das Traditionshaus Pelikan, das 1838 vom Chemiker Carl Hornemann gegründet wurde sieht sich seinen Kunden zutiefst verbunden und produziert Schreibgeräte höchster Qualität Made in Germany.

Nach oben
Akzeptieren

Hinweis zu Cookies
Wir möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf Datenschutzerklärung.