Navigation
Filter
  • Preis
  • Verfügbarkeit
  • Farbe
  • Produkttyp
  • Feder

Montblanc Meisterstück

Ein Montblanc Meisterstück setzt nachhaltige Wegmarken

Montblanc Meisterstück: Unterschriften mit Gehalt

Vladimir Putin und Barack Obama verbindet eigentlich nicht viel. Was sie jedoch eint, ist der Dienst einer handgefertigten Feder aus 18 Karat Gold, durch die schon beinahe ein ganzes Jahrhundert zuverlässig Tinte rinnt. Eine Tinte, die auch immer wieder jüngere Geschichte besiegelte, ob zum Signieren diverser Verträge oder auch zum Eintrag in das bekannte Goldene Buch bei Staatsbesuchen. So auch am 26 Juni 1963, als sich Konrad Adenauer ins Goldene Buch der Stadt Berlin eintragen wollte. Weil er gerade kein Schreibgerät dabei hatte, lieh ihm ein Mann sein persönliches Montblanc Meisterstück, der kurz zuvor die Herzen aller Deutschen mit seinen historischen Worten erobert hatte: "Ich bin ein Berliner." Adenauer unterschrieb mit dem Edelfüller von John F. Kennedy. Fast immer bei vergleichbaren politischen Anlässen war ein solches Montblanc Meisterstück dabei, ein Schreibgerät aus zumeist tiefschwarzem Edelharz, dessen Firmensymbol die 6 Gletscherzungen des Montblanc in den Alpen symbolisieren. Auf der Goldfeder des Füllfederhalters ist seine Höhe in Metern eingraviert: 4810.

Montblanc Meisterstück: Zusammenspiel hochwertiger Qualitätsmerkmale

Das schwarze Edelharz mit weißem Montblanc-Emblem, die handgefertigte Goldfeder, vergoldete oder auch platinierte Ringe und Clips, kurz: das Zusammenspiel hochwertiger Qualitätsmerkmale hinterlässt überall einen nachhaltigen Eindruck. Dieser Eindruck ist ein inspirierendes Symbol für eine hochelegante Schreibkultur, die hinter jedem einzelnen Montblanc Meisterstück steht. Seit 1924 gibt es die legendäre Kollektion von luxuriösen Füllfederhaltern über hochwertige Kugelschreiber bis zu praktischen Drehbleistiften. Jedes einzelne Element steht für eine exzellente Handwerkskunst. Hier treffen unverwechselbares Design, Funktionalität, Charakter und raffinierte Individualität aufeinander. Wer bei der Wahl seiner Schreibgeräte genau danach sucht, kann es sich in der Regel auch leisten, hierfür einen etwas höheren Preis zu zahlen. Montblanc Meisterstück sorgte mit dieser edlen Kollektion für eine ganz eigene Schreibkultur. Eine Schreibkultur, die auch noch im digitalen Zeitalter immer wieder gilt, denn unterschreiben müssen wir schließlich noch persönlich von Hand. Wenn Sie das mit einem Montblanc Meisterstück tun, hinterlassen Sie überall bleibenden Eindruck, dafür müssen Sie gar kein hoher Berufspolitiker sein. Denn hier vereint sich eben Funktionalität mit dem individuellen Charakter. Die Persönlichkeit des Nutzers kommt so ganz besonders zum Ausdruck und bleibt bei allen Beobachtern ringsum haften.

Montblanc Meisterstück: Sehr individuelle Produktpalette

Je nach Wunsch und Anlass können Sie zwischen ganz unterschiedlichen Schreibgeräten auswählen:

Füllfederhalter: Beim Füllfederhalter (oder auch nur: Füllhalter) wird normalerweise durch eine Metallfeder die Tinte beim Schreiben auf das Papier übertragen. Kennzeichnend für ein Montblanc Meisterstück ist hier eine Feder aus Gold, mit der sich viel flüssiger und weicher schreiben lässt als mit einer reinen Stahlfeder. Die Kollektion von Montblanc Meisterstück stellt Ihnen hier verschiedene Modelle zur Auswahl, allen voran den zeitlosen Klassiker LeGrand aus schwarzem Edelharz mit vielen vergoldeten Elementen und dem weißen Emblem von Montblanc, eingeprägtem Montblanc-Schriftzug und der handgefertigten Feder aus 585er/ 14 K Gold und rhodinierter Intarsie. Wobei "rhodiniert" für sehr hohe Qualität steht, denn die Beschichtung mit dem platinähnlichen Rhodium steht für exquisite Wertarbeit. Ein LeGrand-Füllfederhalter gilt noch heute als Design-Ikone, die in verschiedenen Ausführungen erhältlich ist und als Vorzeige-Beispiel für ein Montblanc Meisterstück steht. Daneben gibt es noch viele alternative Füllhalter-Varianten in der Meisterstück-Kollektion aus den Serien Classique, Platinum Line oder Solitaire.

Kugelschreiber: Sein Name geht auf die kleine Kugel zurück, die sich an der Spitze der Kugelschreibermiene befindet und per Knopfdruck eine zähflüssige Tinte hervorbringt. Auch hier stehen für Sie als Montblanc Meisterstück verschiedene Modelle der Serien LeGrand, Classique, Platinum Line oder Solitaire zur Auswahl. Sie erinnern in ihrem Aussehen mit dem Montblanc-Emblem als Intarsie an die klassischen Füllfederhalter dieser Reihe. Die Platinumserie von Montblanc Meisterstück vereint Montblancs klassisches Design mit besonders edlen platinierten Materialien, der schwarz-silberne Solitaire Doué mit überraschenden Details ist sehr individuell, der Meisterstück Sterling Silver ist aus 925er Sterlingsilber gefertigt. Das sind nur einzelne Beispiele für ein Montblanc Meisterstück aus einer individuellen Kollektion an hochwertigen Kugelschreibern.

Rollerball: In Deutschland auch als Tintenroller bekannt lässt sich dieses Schreibgerät am ehesten mit dem Kugelschreiber vergleichen. Die abgegebene Tinte ist allerdings von anderer Konsistenz: etwas wässriger und daher nicht so zähflüssig. Sie finden auch hier in der Kollektion von Montblanc Meisterstück verschiedene Modelle der bekannten Serien von LeGrand, Classique, Solitaire oder Platinum Line. Wie zum Beispiel den Solitaire Doué Stainless Steel in dynamischer Kombination aus schwarzem Edelharz und Edelstahl, oder auch den Solitaire Doué Ceramics Black Prisma, der aus Keramik gefertigt ist und mit seinen reliefartigen, rechteckigen Mustern und dem dezent platiniertem Korpus sehr individuell wirkt. Der LeGrand-Dokumentenmarker in der typischen Kombination von schwarzem Edelharz und Goldelementen steht für ein Design, das ein Montblanc Meisterstück unverkennbar macht, der Platinum Platet vereinbart dieses klassische Design mit platinierten statt goldenen Materialien.

BleistiftEr spielt heute vor allem beim Zeichnen und Skizzieren noch eine wichtige Rolle. Den Schaft eines gewöhnlichen Bleistifts stellt man üblicherweise aus Holz her. Allzulange kann so ein Holzstift aber nicht verwendet werden, denn natürlich wird er immer kleiner und irgendwann unbrauchbar. Drehbleistifte mit wechselbarer Mine können dagegen bei gleichbleibend hoher Qualität über sehr viele Jahre genutzt werden. Und fallen zudem besonders positiv auf, denn bei einem Montblanc Meisterstück denkt man nicht gleich an einen Bleistift. Wenn Sie schon einen Füllfederhalter, Kugelschreiber oder Rollerball der Serie von LeGrand, Platinum Line oder Classique in ihrem Schreibsortiment haben, passt ein Bleistift derselben Modellreihe ausgezeichnet dazu.

Wer schreibt, der bleibt

Geschrieben wird immer noch, auch wenn heute fast überall die Tastatur an die Stelle früherer analoger Schreibgeräte getreten ist. Aber gerade deshalb ist heute ein solches Gerät aus scheinbar längst vergangenen Zeiten ein Ausdruck der Persönlichkeit. Denn es gilt auch weiterhin das altbekannte deutsche Sprichwort: Wer schreibt, der bleibt. Mit einem 0815-Stift bei einer Unterschrift bleibt nicht viel, weil der nicht Ihre individuelle Persönlichkeit unterstreicht. Ein Montblanc Meisterstück dagegen schon, ganz im Sinne der US-Schriftstellerin Anaïs Nin, die mal sagte: "Wir schreiben um das Leben zweimal zu schmecken, im Augenblick und im Rückblick." Dieser Geschmack wird mit einem Montblanc Meisterstück unvergesslich bleiben.

Nach oben
Akzeptieren

Hinweis zu Cookies
Wir möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf Datenschutzerklärung.