Navigation
Filter
  • Preis
  • Verfügbarkeit
  • Farbe
  • Produkttyp
  • Feder

Markenshops Montblanc

Montblanc Schreibgeräte sind eine Weltmarke

Der Anfang der Montblanc Schreibgeräte

Montblanc ist ein weltweit führender Hersteller von hochwertigen bis luxuriösen Schreibgeräten, Armbanduhren, Schmuck und Lederwaren. Das ursprünglich deutsche Unternehmen gehört heute zur Schweizer Richemont-Gruppe, der Hauptsitz des Unternehmens ist aber weiterhin in Deutschland (Hamburg). Heute hat es Dependancen in mehr als 70 Ländern und gilt insofern als ein Hersteller der Luxusklasse mit internationalem Flair, was besonders für die edlen Montblanc Schreibgeräte gilt. Ein Großteil des Umsatzes wird mittlerweile im Ausland erwirtschaftet, wobei sein Hauptträger eben jene Montblanc Schreibgeräte sind, mit denen alles schon vor langer Zeit begann:

August Eberstein, ein deutscher Ingenieur, begann 1906 in Berlin mit der Produktion von Füllfederhaltern. Mit anderen, ständig wechselnden Gesellschaftern, konnte er trotz einiger Unruhen bei der Unternehmensgründung schließlich 1910 den ersten Füller mit einem weißen Kappenkopf unter dem Namen Montblanc anbieten. Das war der Grundstein für alle folgenden Montblanc Schreibgeräte. Als 1913 der Stern auf dem Kappenkopf, der den Gipfel des Montblanc mit seinen sechs Tal-Zungen symbolisiert, als Schutzmarke eingetragen wurde, ist Montblanc unverwechselbar geworden und so begann der Siegeszug einer Marke durch die ganze Welt der Schreibgeräte.

Die Kollektionen der Montblanc Schreibgeräte nahmen dann 1924 ihren offiziellen Anfang mit dem ersten Montblanc Meisterstück. Schon fast ein ganzes Jahrhundert stehen Montblanc Schreibgeräte also für besonders hochwertige Qualität, die heute neben edlen Füllfederhaltern über elegante Kugelschreiber und Rollerballs bis hin zu praktischen Drehbleistiften reicht. Das Unternehmen hat sich dabei schon längst zu einem Schreibgerätehersteller der Oberklasse entwickelt. Alle Montblanc Schreibgeräte überzeugen durch Qualität, Design und Langlebigkeit, sowie auch immer durch meisterhafte Handwerkskunst. Die beim Füllhalter handgefertigte 18-Karat-Goldfeder mit dem eingeprägtem Montblanc Schriftzug und der Ziffer 4810, der Höhe des Montblanc in den Alpen, wird immer ein unverwechselbares Markenzeichen sein. Dieses Markenzeichen ist auch Ausdruck für die tiefsitzende Werthaltung des Unternehmens: Tradition, Liebe zur feinen Handwerkskunst und die Wertschätzung der wirklich wesentlichen Dinge des Lebens. Der wesentlichen Dinge wie zum Beispiel den jederzeit gültigen Anspruch auf beste Qualität. Das gilt für alle Montblanc Schreibgeräte, da können Sie immer sicher sein.

Montblanc Schreibgeräte sprechen ganz unterschiedliche Sprachen

Das Unternehmen hat im Laufe der Jahrzehnte verschiedene Serien für seine Montblanc Schreibgeräte entwickelt. Sie sprechen unterschiedliche Zielgruppen an wie etwa der Montblanc Meisterstück die klassische und zumeist etwas Ältere, der Montblanc Bohéme die sehr individuelle und auch etwas extravagante, der Montblanc Starwalker die sehr dynamische und eher jüngere Generation. Daneben gibt es auch noch die besondere Great Characters Edition mit den Namen berühmter Persönlichkeiten wie zum Beispiel J.F. Kennedy oder die eher feminine Muses Edition mit der Edition Princesse Grace de Monaco.

Die klassischen Montblanc Meisterstücke gibt es in ganz verschiedenen Ausführungen und Materialien. Charakteristisch für diese Klassiker ist das dezente Zusammenspiel von sehr hochwertigen und edlen Qualitätsmerkmalen, die vorrangig für Verlässlichkeit und Stabilität stehen. Boheme-Produkte sollen dagegen für eine gewisse extravagante Exklusivität stehen. Sie wurden im Jahr 2000 eingeführt und sind generell etwas auffälliger gestaltet als die klassischen Meisterstücke und sprechen eher eine sehr individuelle und freiheitsliebende Zielgruppe an. Die 2003 eingeführte Serie von Starwalker ist eigens für eine jüngere Zielgruppe gedacht, die viel Wert auf eine kraftvolle Dynamik legt, mit der sie sich ihren Platz im Leben sucht. Die Verarbeitung mit dem schwebenden Montblanc Emblem im transparenten Kappenkopf symbolisiert eine innovative Leichtigkeit, die auch für ein neues Denken in einer neuen Zeit steht.

Unabhängig von der angesprochenen Kundschaft überzeugen all diese Montblanc Schreibgeräte durch eine zeitlose Eleganz und gelten als Ikonen der edlen Schreibkultur. Allen Kollektionen gemeinsam ist eine exquisite Verarbeitung von hochwertigen Materialien in meisterlicher Handwerkskunst. Stellen Sie sich hier mal den Chefkoch in einem 5-Sterne-Restaurant vor, der sich persönlich um die besten Zutaten für sein schmackhaftes Menü kümmert. Da kommt nichts Minderwertiges rein, denn das würde ja das gesamte Endprodukt auf dem Teller im Restaurant schädigen. So verwenden auch die Kunsthandwerker der Montblanc Schreibgeräte nur sorgfältig ausgesuchte Materialien, die sie stets genau passend zusammenfügen. Hier kommt nichts von schlechter Qualität hinein.

Montblanc Schreibgeräte: Vier unterschiedliche Produkttypen

Die Möglichkeiten sind enorm vielfältig und Sie werden in den verschiedenen Serien ganz bestimmt die genau auf ihren Typ passenden Montblanc Schreibgeräte finden. Hier können Sie immer wählen zwischen:

Füllhalter: Bestes Beispiel für die große Liebe zur handgefertigten Präzisionsarbeit ist der Design-Klassiker der Montblanc Schreibgeräte: der LeGrand Füllfederhalter aus der Serie Montblanc Meisterstück. Aus schwarzem Edelharz, dem weißen Emblem von Montblanc, eingeprägtem Montblanc Schriftzug und der handgefertigten Feder aus 585er/ 14 K Gold. Irgendwo haben Sie den vielleicht auch schon mal gesehen, und sei es nur im Fernsehen, selbst wenn Sie sonst Montblanc Schreibgeräte nicht so genau im Einzelnen kennen. Denn mit diesem Edelfüller wurde schon viel Geschichte geschrieben, da viele große Politiker ihn zur Unterschrift von Verträgen nutzten. Auch die anderen Füllhaltermodelle der Montblanc Schreibgeräte haben wahre Design-Ikonen wie etwa der edle Boheme-Füllhalter mit einziehbarer Feder.

Kugelschreiber: Wenn Sie es nicht so mit der Feder haben (möglichervveise wegen schlechter Erinnerungen an den kratzenden alten Schulfüller), müssen Sie selbstverständlich trotzdem nicht auf die Exklusivität innovativer Montblanc Schreibgeräte verzichten. Sie können hier in denselben Serien auch bei den Kugelschreibern eine Fülle von hochwertigen und sehr individuellen Produkten finden. Und das nicht unbedingt immer im klassischen schwarzen Edelharz, sondern auch aus ganz anderen Materialien. Sie werden schnell merken, dass die Montblanc Schreibgeräte auch bei den Kugelschreibern eine vergleichbar große Auswahl wie bei den Füllhaltern bietet.

Rollerball: Vielleicht läuft Ihnen der Kugelschreiber nicht flüssig genug und Sie mögen lieber das etwas leichtere Gleiten eines Rollerballs. Dann finden Sie auch hier die genau auf Ihre Wünsche abgestimmten Montblanc Schreibgeräte. Das kann dann ein etwas extravaganter Rollerball aus der Bohéme-Serie sein oder auch ein kraftvoll-dynamischer aus der Serie Starwalker. Ein ganz besonderes Produkt ist hier der Starwalker World Time Fineliner, bei dem der Weltzeitmechanismus in den Konus integriert ist. Wenn Sie den Konus drehen, können Sie die Ortszeit an verschiedenen Städten auf der Welt ablesen. So kommen sie stets zur richtigen Zeit und müssen sich nicht permanent um das korrekte Stellen der Armbanduhr kümmern, wenn Sie zum Beispiel mal auf Geschäftsreise sind.

Bleistift: Die Bleistifte aus den Serien Meisterstück, Bohéme und Starwalker werden wie die Kugelschreiber durch eine feine Drehmechanik bedient. Diese lässt dann eine Hi-Polymermine in 0,7 mm Stärke herausfahren, die sich durch außerordentlich hohe Präzision auszeichnet. Wenn Sie schon Montblanc Schreibgeräte wie einen Füller oder Kugelschreiber aus den drei genannten Serien haben, passt der Bleistift aus derselben Modellreihe ausgezeichnet dazu.

Tradition heißt nicht stehen bleiben

Alle Montblanc Schreibgeräte stehen immer auch für die Tradition des ganzen Unternehmens. Eine Tradition der werthaltigen Qualität und Stabilität. Das bedeutet freilich nicht, dass Tradition dem unternehmerisch immer notwendigen Willen zur Veränderung im Wege steht. Schon die Ausrichtung sehr unterschiedlicher Produktlinien mit unterschiedlichen Zielgruppen beweist, dass Montblanc immer innovativ voranschreitet, ganz im Sinne des britischen Verlegers und späteren Politikers Harold Macmillan aus der Mitte des 20. Jahrhunderts: "Tradition soll ein Sprungbrett sein, kein Ruhekissen."

Nach oben