Toledo

Filter

Gefertigt wie ein Kunstwerk - der Toledo von Pelikan

Der Füllfederhalter der Serie TOLEDO ist wie ein Kunstwerk im spanischen Stil. Seit Tausenden von Jahren existiert die Kunst des Damszierens. Durch sie werden Eisen- oder Stahlgegenstände geschmückt. Zuerst wird ein Muster in die Oberfläche geritzt, dann wird darüber eine dünne Goldfolie gelegt und mit Hilfe eines Hammers tief eingeprägt. Um so das Muster optisch hervortreten zu lassen wird das bearbeitete Stück im letzten Arbeitsgang auf ca. 800°C erhitzt. Während das Gold erstrahlt werden durch diese große Hitze in Folge von Oxidation, die Stahlflächen schwarz. Die Araber brachten diese Technik nach Spanien und dort wurde sie im Laufe der Jahrhunderte, insbesondere in der spanischen Stadt Toledo perfektioniert. Im Jahre 1931 übernahm Pelikan mit großem Erfolg die Damasziertechnik für das Modell Toledo.

Jeder Toledo ist ein Unikat - von Pelikan in Deutschland gefertigt

Heute ist der dekorative Mantel in Sterling Silber aus einem Stück gefertigt und wird dann mehrmalig unter großem Aufwand behandelt, bevor das Motiv mit einer Goldschicht überzogen wird. Da das Motiv von Hand gestichelte Details enthält ist jedes Toledo Schreibgerät ein in Deutschland gefertigtes Unikat. Besonders hervorzuheben sind die Details die dem Gefieder des Pelikans Leben verleihen. Auf Grund dieser kunstvollen Handarbeit können nicht mehr als 200 Geräte monatlich gefertigt werden. Kappe, Front- und Endstück bestehen aus schwarzem Edelharz. Jeder Besitzer eines Toledo Füllfederhalters ist gleichzeitig Besitzer eines handwerklichen Meisterstückes.