Navigation
Filter
  • Preis
  • Verfügbarkeit
  • Farbe
  • Produkttyp

Bleistift Lamy

Lamy Bleistifte – seit 80 Jahren für Sie da

Im Jahre 1930 gründete C.Josef Lamy das seit damals erfolgreiche Unternehmen. Erstmals noch unter dem Namen „Orthos Füllfederhalter Fabrik C.J. Lamy“ hatte Lamy bereits damals schon seinen heutigen Stammsitz in Heidelberg im Rhein-Neckar-Kreis inne. Natürlich fertige Lamy hier nicht nur Bleistifte, sondern auch Füllhalter, Kugelschreiber, Rollerballs und sogar Mehrsystemschreiber. Bei den Bleistiften von Lamy handelt es sich vorwiegend um so genannte Druckbleistifte. Im Falle eines Druckbleistifts oder eines Drehbleistiftes wird der Schaft aus Kunststoff oder auch aus Metall hergestellt. Bei diesen Bleistiften müssen lediglich die Minen nach einiger Zeit ausgetauscht werden. Die Druckbleistifte und Drehbleistifte können bei hoher Qualität wie die der Lamy Bleistifte über viele Jahre genutzt werden.

Die Druckbleistifte von Lamy sind auch ohne Spitzer - Spitze

Die Bezeichnung Bleistift ist im Grunde genommen irreführend. So könnte man sagen der Bleistift ist eigentlich keiner, da die Mine nicht aus Blei, sondern aus Graphit besteht. So könnte man hier also eher vom Graphitstift sprechen aber da der Bleistift irrtümlich seit dem 17. Jahrhundert als solcher bezeichnet wird, da man damals das Graphit für Bleierz hielt hat sich dieser Name dermaßen eingebürgert, dass er aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken ist. Der Druckbleistift von Lamy erfreut sich ob seiner Unkompliziertheit immer größerer Beliebtheit. Mit diesem können Sie problemlos notieren, skizzieren und schreiben, alles gelingt damit perfekt. Sollte doch einmal etwas schief gehen, kommt der größte Vorteil eines Druckbleistiftes zum Zuge; das Radieren. Daher sind fast alle Lamy Druckbleistifte auch noch mit einem Radiertip unter dem abziehbaren Drücker ausgestattet.

Druckbleistifte von Lamy sind immer schreibbereit

Der Druckbleistift von Lamy hat einen definitiven Vorteil gegenüber seinen hölzernen Konkurrenten. Während ein herkömmlicher Bleistift irgendwann stumpf wird und nicht mehr so recht zu schreiben vermag, bleibt die Bleistiftmine eines Druckbleistiftes immer gleich. Hier müssen Sie nie einen Spitzer zur Hand haben, denn der Druckbleistift schreibt immer gleich breit oder fein. Sollte die Mine aufgebraucht sein, folgt per Knopfdruck die Nächste. Die Bedienung des Lamy Druckbleistiftes ist genauso einfach wie die eines Kugelschreibers. Schreiben, Skizzieren und zeichnen Sie und genießen Sie die Vorzüge eines Druckbleistiftes von Qualität Made in Germany – ein Lamy Druckbleistift.

Nach oben
Akzeptieren

Hinweis zu Cookies
Wir möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf Datenschutzerklärung.