Navigation
Filter
  • Preis
  • Verfügbarkeit
  • Farbe
  • Produkttyp
  • Feder

Markenshops Montegrappa

Der Anfang der Montegrappa Schreibgeräte

Die älteste italienische Manufaktur für hochwertige Schreibgeräte fertigt bis heute in Bassano del Grappa, im gleichen Gebäude in dem die Firma im Jahr 1912 als “Manifattura pennini d’oro e penne stilografiche” gegründet wurde. Montegrappa wurde zur bevorzugten Marke bedeutender Schriftsteller, u.a. John Dos Passos oder Paulo Coelho und Ernest Hemingway. Zu dem späteren Literaturnobelpreisträger Ernest Hemingway hat Montegrappa eine besonders enge Beziehung, war er doch während des 1. Weltkrieges als Sanitätssoldat in Bassano del Grappa stationiert. Ernest Hemingway hat seine Erlebnisse in dieser Zeit mit Füllhaltern von Montegrappa festgehalten und später in seinen Romanen, z.B. in dem 1929 erschienenen Werk „In einem anderen Land“ verarbeitet.

In den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts war die erste Blütezeit des Unternehmens. Mit dem Wechsel zu Füllfedern anstelle von Eintauchfedern für Füllhalter traf Montegrappa genau den Geschmack des Publikums, nicht zuletzt durch die Vielfalt von Farben und Materialien. Gerade das Thema Vielfalt der verwendeten Materialien und Farben ist eines, das Montegrappa bis heute bewusst und aktiv pflegt und hier eine Sortimentsbreite an Schreibgeräten anbietet wie kein anderes Unternehmen am Markt.

 

Heute hat die Manufaktur Montegrappa Weltgeltung erlangt und ist in Europa ebenso präsent wie in Asien oder dem Mittleren Osten. Die Schreibgeräte mit der charakteristischen 1912 auf dem Kappenkopf oder der Verwendung oktogonaler Designelemente in Kugelschreibern und Füllhaltern oder deren Verpackung sind überall ein Statement ausgesucht guten Geschmacks und sprechen Connaisseurs ganz sublim und dezent an.

Tradition & Vision

Montegrappa ist stolz auf seine Tradition, auf das Bewahren und Perfektionieren alter Handwerkstechniken zum Bearbeiten edler Materialien. Gravieren und Emaillieren sind nur zwei dieser traditionellen Techniken, die zum Einsatz kommen, wenn Montegrappa Meisterstücke von einzigartiger Qualität erschafft. Tradition ist aber nicht das Bewahren der Asche, sondern das Schüren der Flamme. Genauso visionär interpretiert Montegrappa diesen Begriff auch und schafft damit zeitgemäße Schreibgeräte, die das Leben bereichern.

Innovation & Kreativität

Mit dem oben beschriebenen, visionären mindset ist es nicht verwunderlich, dass Themen wie die Formel 1 oder Carbon Einzug gehalten haben bei Montegrappa. Ebenso wie auch der Einsatz von Hightech zur Bearbeitung eines ganz besonderen natürlichen Materials: Celluloid. Dessen aufwändige Verarbeitung wird in Bassano beherrscht wie nirgendwo sonst auf der Welt. Mit seinen unvergleichlichen Möglichkeiten der Farbgebung gehört es zur DNA von Montegrappa. Giuseppe Aquila, Eigentümer und CEO des Familienbetriebes Montegrappa, drückt das sehr prägnant wie folgt aus (in deutscher Übersetzung): „Celluloid ist das Material, das uns Mutter Natur zur Verfügung stellt, um perfekte Schreibgeräte zu kreieren.“ Einzigartig ist darüber hinaus die Themenvielfalt, die Montegrappa abdeckt und die sich von Sport (aktuell Lizenzprodukte für die UEFA Champions League und in der Vergangenheit Themen von Pelé, dem America’s Cup, Ayrton Senna bis zu Muhammad Ali), klassischer Hochklultur (z.B. Tizian, Dali, Cagliostro, Hemingway) bis in den Unterhaltungsbereich streckt (Sophia Loren, Quincy Jones, Frank Sinatra und aktuell eine Lizenzserie für die weltweit erfolgreich HBO-Serie Game of Thrones!). Nicht zu vergessen sind Schreibgeräte, welche die Designwelt und den Spirit der Sportwagenmarke Bugatti transportieren.

Vor allem, aber nicht nur im Bereich der Limited Editions entstehen Produkte, die ihren stolzen Besitzern immer auch ein Stück Italien geben und die die Handwerksmeister, die mit viel Leidenschaft diesen Preziosen Leben eingehaucht und sie unsterblich gemacht haben, präsent sein lassen.

Schreibmodi: Von der Goldfeder bis zum Bleistift

Das Leben ist bunt wie ein Bild von Kandinsky und die Anforderungen, von Menschen, die etwas zu sagen und zu schreiben haben, sind es auch. Deshalb offeriert Montegrappa verschiedene Schreibsysteme.

 

Füllhalter: Selbstverständlich gehört in einem Unternehmen, das als Hersteller von Goldfedern und Füllhaltern gegründet wurde, der Füllhalter zum Sortiment. Verschiedene Systeme des Befüllens kommen zum Einsatz – Patronen, Konverter und auch der „klassische“ Kolben. Gemein ist ihnen, dass mit Füllhalter geschriebene Zeilen beim Empfänger immer ein Zeichen besonderer Wertschätzung, die ihm der Absender entgegenbringt, darstellen. Mit Tinte verfasstes signalisiert dem Gegenüber immer: „Du bist mir wichtig, und deshalb nehme ich mir Zeit für Dich.“ Deshalb werden nicht nur Liebesbriefe, sondern auch Unterschriften für wirklich wichtige Dinge im Leben nach wie vor mit Füllhalter geleistet. Ein „Ich liebe Dich“ mit Tinte geschrieben sagt einfach mehr als der gleiche Text in einer E-Mail. Liebeserklärungen in diesem Sinne lassen sich daher mit Füllhaltern aller Produktlinien von Montegrappa – egal ob Fortuna, Parola, NeroUno oder vielen anderen – abgeben.

 

Kugelschreiber: Manchmal muss es schnell und unkompliziert gehen mit dem Schreiben, z.B. auf Geschäftsreisen. Das ist die Domäne des Kugelschreibers, der mit großem Vorrat an Schreibmedium immer und lange einsatzbereit ist. Verschiedene Strichbreiten und Farben stehen zur Verfügung und tragen individuell unterschiedlichen Schreibgewohnheiten Rechnung.

 

Rollerball: Ebenso unkompliziert wie der Kugelschreiber und dabei ein Schriftbild fast wie mit echter Tinte bietend wie ein Füllhalter – das ermöglicht der Rollerball, dessen golfballähnliche Kugel ein ebenso sanftes wie sattes Schreibgefühl vermittelt. Auch sonst ähnelt der Rollerball mit seinem „Look & Feel“ sehr dem Füllhalter und hat genau wie dieser eine Kappe, die ein Austrocknen des üppigen Tintenvorrates einer Rollerballmine garantiert verhindert.

 

Bleistift: Der Bleistift kommt zum Einsatz, wenn es um Feinheiten geht. Sei es während des Entstehungsprozesses einer Skizze oder auch wenn es sich um Einträge in einem Terminkalender handelt. Mit Bleistift zu Papier gebrachtes macht Dinge sichtbar und erlaubt doch, sie ganz oder teilweise zu ändern und zu ergänzen. Der Bleistift hilft vielen Menschen beim Denken, ist er doch wissenschaftlich belegt das ideale Instrument, wenn Gedanken auf Papier strukturiert werden sollen.

Verpackung: Produktbestandteil, nicht Beiwerk

Eine Verpackung dient dem Schutz und der Aufbewahrung eines Produktes. Das stimmt, aber es darauf zu reduzieren, wie viele das tun, ist nicht Montegrappas Philosophie. Selbst bei Standardverpackungen für Serien wie Fortuna, Parola, Felictà oder NeroUno investiert Montegrappa so viele Mühe und Liebe zum Detail, das sie vielfach als eigenes Produkt wahrgenommen werden. Egal, ob man sich selbst mit einem Füllhalter eine Freude macht oder ein Montegrappa Kugelschreiber an andere verschenkt: Schon die Verpackung des Schreibgerätes signalisiert, dass es sich um etwas Besonderes handelt, wenn sie so beschaffen ist wie das bei Verpackungen von Montegrappa eben der Fall ist. Limited Editions „verpackt“ Montegrappa wie sonst keine andere Marke auf der Welt: Ein „Pelé“ darf auf einem lederbezogenen grünen Fußballfeld spielen und ein „Grappa-Pen“ präsentiert sich in einer mundgeblasenen Grappa-Flasche.

Nach oben