Lamy 2000

Filter

Lamy 2000 – der Klassiker unter den Lamy Schreibgeräten

Lamy 2000 ist ein wahrer Klassiker unter den Schreibgeräten. Im Sortiment erhältlich als Kolbenfüllhalter, Kugelschreiber, Mehrfarbkugelschreiber, Druckbleistift und Tintenroller ist das Design so hochwertig, dass diese Schreibgeräte sogar für einige Zeit einen Platz im Museum of Modern Art in New York gefunden haben. Bereits bei der Einführung 1966 lösten die Schreibgeräte der Lamy 2000-er Kollektion eine kleine Revolution im Bereich der Schreibgeräteherstellung aus. Der Füllhalter wird bis heute nahezu unverändert produziert. Dadurch zählt die Serie Lamy 2000 zu den Klassikern der Moderne. Und das sich dieser Klassiker der Moderne nicht im Museum ausruht ist erwiesen.

Lebendige Designgeschichte in Füller-Form

Der Lamy 2000 verrichtet noch täglich seine Arbeit. Seit fast 50 Jahren schreibt der Lamy 2000 inzwischen Designgeschichte und ist weiterhin für viele heute noch eines der modernsten Schreibgeräte. Gefertigt aus glasfaserverstärktem Polycarbonat und rostfreiem Edelstahl ist die Oberfläche zudem durch eine Strichmattierung veredelt. Durch diese erhält er eine ganz spezielle Haptik, die sich warm und natürlich anfühlt. Für besonders guten Halt sorgt der massive, abgefederte Edelstahlclip.

Unvergängliches Design in Vollendung

Schöpfer dieser unvergänglichen Linie ist der Designer Gerd A. Müller(* 1932 † 1991). Er war nach seinem Studium an der Werkkunstschule Wiesbaden zehn Jahre lang als Designer bei Braun tätig bevor er 1966 den einzigartigen Lamy 2000 nach Tradition des Bauhauses kreierte. Weitere Modelle die er für Lamy designte sind der Lamy cp1, Lamy st, Lamy twin pen und Lamy unic. Als eine Jubiläumsausgabe des LAMY 2000 gibt es seit 1996 einen Lamy 2000 Kugelschreiber mit einem Schaft aus edlem Grenadille-Holz der die Lamy 2000 Kollektion des Traditionshauses Lamy hervorragend ergänzt.

Gewinner auf ganzer Ebene

Der Lamy 2000 verfügt über solch ein ausgezeichnetes Design dass das auch schon einigen Preisrichtern ins Auge gefallen ist. Der Lamy 2000 kann sich daher schon mit mehreren Auszeichnungen schmücken, wie zum Beispiel dem reddot Design Award und dem Good Design Award (beides 2013).

Typisch Lamy

Denkt man an Lamy so fällt den meisten  wohl als erstes der Lamy safari ein. Dieser gängigste Füllhalter aus der Lamy Produktpalette ist selbstverständlich auch eine Besonderheit was sein Design und natürlich seine Beliebtheit angeht, jedoch steht ihm der Lamy 2000 hinsichtlich seiner praktischen Seite in nichts nach.

Was wohl als erstes beim Lamy 2000 auffällt ist seine schlichte Eleganz. Hier ist alles auf  Funktion beschränkt, was auf den oben erwähnten Bauhaus Stil hinweist. Und genau das macht den Reiz dieses Füllhalters aus.

Der Clip zeigt sich massiv und schlicht in gebürstetem Edelstahl und ist beweglich gelagert.

Über ein kleines, eher unauffälliges Tintensichtfenster kann man den Tintenstand erkennen. Die in den Korpus versenkte Feder macht den Füllhalter erst zu dem was er ist. Sie ist ein wichtiges Highlight. Da die Feder versenkt ist kann sie jedoch nicht wirklich schwingen und ist somit eher für die Liebhaber von etwas starreren Federn geeignet. Der Kolbenfüllerdrehmechanismus am Füllhalterende ist gänzlich in das Design des Schreibgerätes eingepasst und damit fast unsichtbar.

Um den Kolbenfüllhalter ordnungsgemäß zu nutzen führen wir für sie selbstverständlich auch die entsprechende Lamy Tinte. Diese befindet sich im praktischen Tintenfass mit sicherem Standfuss aus Kunststoff und einem nützlichen Restsammelbecken das die überflüssige Tinte auffängt damit nichts daneben geht.

Aufbewahrung und Zubehör

Um ihre Lamy 2000 Schreibgeräte sicher aufzubewahren sollten sie sich ebenfalls gut in unserem Shop umschauen. Natürlich bietet Lamy neben dem üblichen Zubehör wie Tinte, Patronen und Minen, auch alles weitere was Sie für ihre Schreibgeräte brauchen.

Feine Etuis aus Leder oder weiteren hochwertigen Materialien, für ein, zwei oder auch mehr Schreibgeräte sind da kein Problem. Selbst das altbewährte Schlampermäppchen taucht hier wieder auf, auch wenn es in diesem Fall aus feinem Leder ist um sich seinem hochwertigen Innenleben anzupassen.